Bücher zum Thema Geigenbau

Auf viele Musikliebhaber übet das Thema "Geigenbau" eine Faszination aus. Das könne wir gut verstehen, deshalb haben wir einige Bücher zu diesem Thema hier zusammengestellt:

Bücher von Barbara Gschaider: Für alle, die mehr über die Geige und den Geigenbau wissen wollen

Ratgeber Geige

Ursprünglich sollte dieses Buch "Häufig gestellte Fragen zum Geigenbau" heißen. Was als Buchtitel etwas zu umständlich war, beschreibt sehr gut den Inhalt dieses Buches: Hier werden alle Alltagsfragen zum Thema Geige beantwortet. Materialien, Bauweise und Qualitätsmerkmale werden genauso behandelt wie Wertermittlung und Klangoptimierung. Außerdem gibt es wichtige Hinweise zum Thema Geigenkauf und Pflege.

Inhaltsverzeichnis

 

bei Amazon bestellen:

;


Geheimnisse aus der Geigenbauwerkstatt

Dieser kleine Bildband richtet sich an alle, die schon immer wissen wollten, wie genau eine Geige gebaut wird, aber nicht selber bauen möchten. Dieses Buch erklärt jeden Arbeitsgang mit stimmungsvollen Bildern. Außerdem erfährt der Leser, wie durch eine gelungene Kombination von Material, Wölbung und Wandstärke guter Klang entsteht.

Eine der Fotos können Sie bei der Bilderserie Geigenbau ansehen.

Inhaltsverzeichnis

Buchkritik im rbb Kulturradio

 

bei Amazon bestellen:


Noch mehr Geigenbücher

Für alle, die (noch) nicht Geige spielen und sich auch nicht mehr an den Musikunterricht in der Schule erinnern können:

Poket Info Violine und Viola

Das schöne an der Poket-Info Serie: Hier werden wirklich keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Es gibt ein bisschen zum Thema Geschichte und Funktion, außdem ein paar Pflege- und Kauftipps.

Wer allerdings schon weiß, was eine Bratsche ist und wie man Kolophonium verwendet, wird mit den "Poket-Info" nicht mehr viel anfangen können.

 

 

bei Amazon bestellen:


Bücher für alle, die Geigen bauen möchten

Otto Möckel: Die Kunst des Geigenbaus

Vielleicht handelt es sich beim "Möckel" um das vollständigste Geigenbuch, da hier sehr verschiedene Themenfelder behandelt werden:

  • Akustik der Geige
  • Werkzeuge und Hilfsmittel
  • Materialkunde, Hölzer, Saiten
  • Bau der Geige
  • Reparatur der Streichinstrumente
  • Geigenbogen - Bau, Pflege, Reparatur
  • Historisches zur Geige

Inhaltlich werden alle Themen sehr gut behandelt - nicht umsonst steht der "Möckel" im Regal jedes Geigenbauers - allerdings sollte vor Kauf einiges bedacht werden:

  • Das Buch stammt aus den 30iger Jahren des 20.Jh. Dem entsprechend ist die Sprache etwas trocken.
  • Die vorgeschlagene Methode zur Herstellung der Geigenwölbung ist sehr ungewöhnlich und wurde außerhalb der Werkstatt von Otto Möckel nie praktiziert. 
  • Vor allem aber: Wer keine Ausbildung in einem Holzberuf hat, wird die Anweisungen des Buches kaum umsetzen können.

 

bei Amazon bestellen:


 Simone F. Sacconi: Die "Geheimnisse" Stradivaris

Sacconi hat als hervorragender Geigenbauer und Restaurator fast alle noch vorhandenen Stradivari Instrumente gesehen und über 350 von ihnen selbst restauriert. Bei seiner Arbeit untersuchte er die Instrumente sehr genau und zog so Rückschlüsse auf die Arbeitsweise von Stradivari. Weltweit arbeiten heute fast alle Geigenbauer nach den Erkenntnissen in diesem Buch, außerdem dient es vielen Geigenbauschulen als Leitfaden. 

Allerdings sollte vor Kauf auch bei den "Geheimnissen" Stradivaris bedachtet werden: Das Buch ist für Geigenbauer  geschrieben und setzt voraus, dass der Leser bereits weiß, wie eine Geige gebaut wird!

 

bei Amazon bestellen: